Logo

Familie sind WIR!

Das Familiennetzwerk wurde im Juli 2005 vom Verein Familien e.V. initiiert, um eine Lobby zu schaffen für Kinder und für die Erwachsenen, die sich für das Wohl der Kinder einsetzen und die Familie als die Keimzelle unserer Gesellschaft verstehen. Im Mittelpunkt der Vereinbarkeitsdebatte müssen die entwicklungspsychologisch begründeten Bedürfnisse der Kinder stehen. Das Familiennetzwerk ist ein freier Verbund von Einzelpersonen, Vereinen und Stiftungen, die unabhängig von Staat, Kirchen, Parteien, Wirtschaft und Organisationen unten stehende Ziele verfolgen.

Wenn Sie Anregungen zu Themen, Aktionen oder auch zu dieser Webseite haben, sagen Sie uns was Ihnen wichtig ist.

Artikel 6 des Grundgesetzes stellt die Ehe und Familie unter den besonderen Schutz der staatlichen Gemeinschaft. Kinder brauchen Eltern: Sie tragen die Verantwortung für ihre Kinder. Sie haben das Recht und die Pflicht, Entscheidungen zum Wohle ihrer Kinder treffen. Doch das setzt voraus, dass Eltern und Familien zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen können. Wir fordern deshalb Wahlfreiheit für Familien, d.h. das Recht, uns für ein Familienleben unserer Wahl zu entscheiden, ohne Diskriminierung und Bevormundung durch Politiker, Staat und andere, zum Besten unserer Kinder.

Die Pflicht zu einer allgemeinen staatlichen Ganztagsbetreuung und -schule, wie sie immer mehr Politiker fordern, lehnen wir ab. Die Entscheidung über die Ausgestaltung des Familienlebens liegt bei den Eltern und soll auch dort bleiben. Sie ist nicht Aufgabe des Staates. Wir setzen uns für eine Familienpolitik ein, die sich am Schutz der Familie und am Wohl des Kindes orientiert und sich nicht einseitig nach den Wünschen und Vorstellungen der Erwachsenen ausrichtet.

Ziele

Wir setzen uns dafür ein

Hier finden Sie ausführliche Informationen und Begründungen zu unseren Positionen.